INTERN DIE HARMONIEMUSIK VON FRANZ KROMMER
Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie im Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main


ERHÄLTLICH als CD-ROM
HOME

INHALT

VERFASSER

BESTELLUNG

E-MAIL

NOTEN-EDITION

 


Sie sind Besucher



Letzte Änderung:
01. Dezember 2014
In seiner mit magna cum laude bewerteten Dissertation »Die Harmoniemusik von Franz Krommer. Versuch einer kritischen Bestandsaufnahme, mit thematischem Katalog« am Musikwissenschaftlichen Institut der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität zu Frankfurt am Main (Doktorvater Prof. Dr. Adolf Nowak, Erscheinungsjahr 2001) gibt der Verfasser Heinz Ecker in Band I zunächst einen Überblick über die Gattung Harmoniemusik, im wesentlichen aus etymologisch-terminologischer und historisch-soziologischer Sicht. Dem schließt sich ein kurzer biographischer Abriß Franz Krommers und die Herausstellung der Spezifika und Charakteristika seiner Harmoniemusik an. Der Hauptteil der kritischen Bestandsaufnahme der Harmoniemusik-
werke Krommers wird in Band II ergänzt und abgerundet durch einen thematischen Katalog (mit Kurzincipits und Incipits aller Sätze eines Werkes in Partiturform), durch zusammenfassende Übersichten über alle Manuskripte 
und frühen Druckausgaben (sortiert nach verschiedenen Kriterien) sowie durch die Beschreibung ausgewählter Manuskripte und aller früher Drucke.

Der Textteil (Band I) umfasst 266 Seiten, der thematische Katalog mit den weiteren Anhängen (Band II) 433 Seiten.

Auf den nachfolgenden Websites sind zu finden: